Fast 60 Teens und Jugendliche aus der Vineyard Bern nahmen am Praisecamp 2010 teil. Feurig, begeistert und berührt von Gottes Gegenwart kamen sie zurück…hier drei Stories:

 

Mehr von ihm…

Ich hatte gestern ein mega cooles Erlebnis mit Gott. Ich bin vom Gottesdienst nach Hause gekommen und hatte den Eindruck, ich solle für meine Mutter beten die schon lange Knieschmerzen hat. Das Knie war geschwollen. Ich betete für meine Mutter, aber die Schwellung ging nicht ganz weg. Ich war etwas enttäuscht. Aber Jesus hat mich nicht enttäuscht. Ich ging danach in mein Zimmer und dann kam meine Schwester auf mich zu und fragte mich, ob ich auch für ihr Knie beten könne, sie habe auch Schmerzen. Gesagt, getan. Meine Schwester hatte nach dem Gebet keine Schmerzen mehr. Ich fragte sie dann, ob sie glaube, das auch durch sie Menschen geheilt werden. Sie sagte sie sei nicht ganz sicher. Ich ermutigte sie doch nochmals für unsere Mutter beten zu gehen, für ihr kaputtes Knie. Sie hat es getan und die Schmerzen verschwanden vollständig! Ich bin überwältigt, Jesus kann durch alle wirken!

 

Für alle die mehr wollen…

Wir waren im Praisecamp im Workshop der Vineyard Bern Jungs. Als wir nach Hause kamen, hatte unsere Mutter seit ein paar Stunden strarke Schmerzen in der linken Hüfte und bis ins linke Bein hinunter. Sie konnte sich nicht mehr bücken, nichts aufheben und beim Gehen spürte sie den Schmerz auch. Zuerst haben wir unseren Eltern all unsere Erlebnisse erzählt und sie freuten sich sehr. Dann haben wir mit unserem Vater für sie gebetet. Sie stand auf und hatte aber immer noch starke Schmerzen. Im Bein spürte sie aber nichts mehr. Dann beteten wir noch ein zweites Mal für sie. Nach dem Gebet spürte sie langsam ein Kräuseln in der linken Hüfte. Es breitete sich aus und wanderte den Rücken hinauf bis in die linke Schulter (Während dieser Zeit hatte sie nämlich plötzlich Schmerzen in der Schulter. Vor vielen Jahren hatte sie genau gleiche Schmerzen in der linken Schulter gehabt von einem Unfall. Sie wurde aber geheilt damals und hatte nie wieder Schmerzen bis zu diesem Tag.) Das Kräuseln breitete sich also aus und nahm die Schmerzen in Schulter und Hüfte nach und nach weg. Sie konnte sich wieder bücken und bewegen ohne Schmerzen. Nun fühlte sie nur noch ein kleiner Muskelkater-artiger kleiner Schmerz in der Hüfte! Am nächsten Morgen ist sie aufgestanden und spürte rein gar nichts mehr! Es war für uns wie ein Zeichen, dass Gott überall derselbe ist und durch uns wirken kann. Die Erlebnisse im Praisecamp konnten wir so ganz praktisch auf unser Umfeld und unseren Alltag übertragen. Danke für euren Einsatz! Dieser Workshop war für uns das Highlight des ganzen Camps. Wir durften wirklich Gaben empfangen und Gott erleben! Wir wollen vorwärts gehen und Schritt für Schritt wachsen in dem, was Gott in uns gelegt hat im Camp.

 

Gott ist gross!

Ich wurde am Praisecamp von einer Sehnenscheidenentzündung geheilt. Mein Rücken der vor dem Lager entzündet war, wurde nicht gesund, doch ich war voller vertrauen und heute beim Chiro hiess es, dass die Entzündung weg und nur noch eine Verspannung da sei – Halleluja ER ist der Hammer!